26.07.2014

ICH FAHR WEITER IMMER WEITER ...



1. Todestag von J. J. Cale

Nachdem ich mich heute früh noch negativ und etwas abwertend über Kommunikations-Marketing geäußert habe, versuche ich es nun gleich mal selbst, nur besser: Liebe Leute, kauft bloß nicht die neueste CD von Eric Clapton, denn die Lieder dort sind alle nur geklaut und zwar von J. J. Cale! Wenn ihr schon unbedingt Geld ausgeben müsst, dann kauft wenigstens das Original!

Um bei der Wahrheit zu bleiben, habe auch ich geklaut. "Ich fahr weiter immer weiter - was auch passiert ..." ist nämlich nicht von mir sondern auch von J. J. Cale, der heute vor genau einem Jahr verstorben ist. J. J. Cale hat nicht nur viele tolle Songs gemacht, sondern hatte auch sonst ein paar liebenswerte Angewohnheiten. (Kommt eben nicht alles Schlechte aus Amerika! Ich sage das auch aus persönlicher Erfahrung!)

Der Legende nach hat J. J. Cale, dessen Songs schon zu seinen Lebzeiten 'ne Menge Geld eingespielt haben, auch weil sie von vielen bekannten Musikern (neben Eric Clapton beispielsweise auch von Bob Dylan) gecovert wurden, nie ein eigenes Bankkonto besessen.
Olle J. J. soll mit der Kohle, so geht die Legende weiter, einfach seinen Wohnwagen isoliert haben, indem er das ganze Geld in dessen Zwischenwänden aufbewahrte.

PS: Ideal zum Taxifahren. Danke J. J. Cale. Ruhe in Frieden.
PPS: Hier gibt's noch den Wohnwagen Trailer von J. J. Cale.

Video YouTube
Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen