06.06.2014

THANK YOU FOR THE KISSES


Gestern Abend im "Haus der Sinne"

"Ladys and Gentlemen, we proudly present the best bagpiper of the world, who has played for a thousand years all over the universe", so die kurze Ansage für den "Jimi Hendrix of the Bulgarian bagpipe - Gaida" gestern Abend im "Haus der Sinne" im Prenzlauer Berg. Was folgte war ein phantastisches, ach was sage ich, geradezu geniales Konzert des Meisters vor Millionen von Zuhörern, unter ihnen auch die Botschafter und Kulturattachés fremder Länder. Immer wieder musste der Meister zurück auf die Bühne, obwohl er sich mit seiner Gaida bereits unters vorzugsweise weibliche tanzende Volk gemischt hatte. Irgendwann ist aber auch das beste Konzert zu Ende und der Meister bedankte sie brav bei seinem Führer Manager - aber nicht etwa für das viele Geld, das bis ans Ende aller Tage im fernen Bulgarien reichen wird. Nein, der Meister bedankte sich, ganz so wie man aber vor allem frau ihn kennt, "nur" für die vielen Küsse seiner unzähligen weiblichen Fans.

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen