30.06.2014

"SCHLECHT, SCHLECHTER, GESCHLECHT"


everywhere

Bisher dachte ich wie viele von Euch, daß "Gender" studiert, wer nicht weiß, ob er Männchen oder Weibchen ist. "Gender", für die wenigen, die es nicht wissen, sind sogenannte "Geschlechterstudien". Und: "Gender" hat in Berlin sogar ein eigenes Institut, obwohl die "Geschlechterstudien", wenn überhaupt, nur ein Teilgebiet der Soziologie sind. So dachte ich zumindest bisher.

Seit meinem letzten Fahrgast ist das anders. Genau genommen war es eine Fahrgästin (darauf legte sie großen Wert) und engagierte Feministin (gibt es eigentlich männliche Feministen?). "Gender", soviel sei noch verraten, studieren zu 99 Prozent Frauen und solche, die es werden wollen. Männer sind zwar nicht ausdrücklich verboten, aber eher "wohlgelitten".

Doch zurück zu meiner Fahrgästin, von der ich, ein offener Typ wie ich bin, wirklich etwas gelernt habe, und zwar folgendes: Es gibt in Wahrheit keine Geschlechter, und wenn überhaupt nur Eins, weil alles anerzogen ist! Penis, Hoden, Testosteron ... - alles anerzogen! Aber nicht nur das! Auch Brust, Vagina, Regelblutung ... - alles anerzogen! Was - Du glaubst mir nicht?!? Dann ließ hier!

PS: Jetzt funktioniert auch der Link!

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen