18.05.2014

BAYERN MÜNCHEN IST DER NEUE BFC DYNAMO


Früher war's anders

Eigentlich ist das hier ja ein Taxiblog und ich auch kein Fußballexperte. Aber nach dem gestrigen Spiel im Berliner Olympiastadion kann ich nicht anders als hier darüber zu schreiben, denn das Spiel war ganz klar gekauft, und zwar von Bayern München. Nur ist das leider bisher außer mir niemandem aufgefallen, obwohl doch alle genau wie ich es auf irgendeinem Bildschirm in der Stadt mitverfolgt haben; und später selbst Fahrgäste bei mir im Taxi, obwohl sie im Stadion waren und es demzufolge mit ihren eigenen Augen gesehen haben müssten, es nicht mitbekommen haben wollen.

Früher, jetzt muss ich doch wieder vom "Krieg" anfangen, war das anders. Da hat wirklich keiner gesehen, wie der Genosse Mielke ("Ich liebe euch doch alle!") die Spiele von seinem geliebten Verein, dem BFC Dynamo, gekauft hat. Das konnte aber auch niemand sehen, weil der gar nicht mit Geld bezahlt hat. Womit hat er denn dann bezahlt, fragst Du? Hm, wie soll ich es Dir Nachgeborenen erklären? Vielleicht so: Der Genosse Mielke hat mit Akten, genauer gesagt mit Informationen (Viele Grüße an die NSA!) gezahlt. Aber darum geht es gar nicht! Sondern es geht darum, daß das mit dem "Bezahlen" früher wirklich niemand sehen konnte, weil es viel komplizierter war als heute - aber dafür (im Gegensatz zu heute) alle bescheid wussten.

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen