20.04.2014

JESUS WAR DOCH NICHT SINGLE


Und das ist auch kein Gay-Gedächtnisbaum

Das Geschäft gestern war wie erwartet schlecht. Aber ich will mich nicht beklagen. Ich habe gerade so viele gute Bücher und auch Papyrus - für mich könnte immer Karfreitag sein. Die Party People sehen das erwartungsgemäß anders. Einen Tag keine Party, und schon sie sind fix und fertig. Verstehen die Welt einfach nicht mehr. Als ob sie jemals die Welt verstanden hätte …

Womit ich beim eigentlichen Thema wäre. Forscher haben herausgefunden, daß der Heiland gar kein Single war sondern 'ne Frau hatte. Was das jetzt mit Dir zu tun hat? Es gibt eine Neue Frohe Botschaft! Jesus war kein "Kostverächter", und das da oben ist somit auch kein Gay-Gedächtnisbaum. Aber was ist es dann? Gute Frage! Ich würde es einfach wieder nur als Hinweis darauf nehmen, daß der, der Ostern mit den Eiern spielt, Weihnachten die Bescherung hat.

Die Idee, daß Jesus mit 'ner Frau unterwegs gewesen sein könnte, ist nicht ganz neu, und stammt aktuell von einer Papyrus-Rolle, die sich vor wenigen Tagen als echt erwiesen hat. Gut, vieles wurde uns schon als echt angekündigt, was sich wenig später als plumpe Fälschung herausstellte. Diese Möglichkeit besteht natürlich immer.

Aber nehmen wir mal an, daß das, was da gerade herausgefunden wurde, egal ob es stimmt oder nicht, sich wirklich durchsetzt. Was es da plötzlich für Perspektiven gäbe?! Ich könnte mir beispielsweise ein ganz neues Partner-Portal mit dem schönen Namen "Christus & Co" vorstellen. Auch Tampons der Marke "Frau Jesu" oder so.

Bleibt noch die Frage, ob Jesus verheiratet war oder ganz und gar Kinder hatte. Das würde natürlich nochmal ganz neue Möglichkeiten eröffnen. Ich imaginiere schon "Heiraten wie der Heiland" als Angebot einer pfiffigen Heiratsagentur. Als nächstes kämen dann Windeln, Milch und Dosenfutter …

Wohl dem, der jetzt die Zeichen der Zeit erkennt!

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen