12.03.2014

EIN NEUER TREND: DAS FRIEDHOFFRÜHSTÜCK


Trendsetter bei der Arbeit

Den meisten reicht es vollkommen aus, einem Trend zu folgen. Am ärmsten dran sind sowieso die, die einen Trend nicht spüren sondern "erschnüffeln" müssen. Man nennt sie auch "Trendschnüffler", ich hatte bereits darüber berichtet. Die wirkliche Kunst besteht aber darin, da wird mir keiner widersprechen, einen neuen Trend zu setzen. Wem dies gelingt, nennt man Trendsetter.

Was gestern noch Brunchen war, ist heute das Frühstück auf dem Friedhof. Dieser neue Trend erblickte gestern Mittag auf einem Kreuzberger Friedhof das Licht der Welt. Zeitgleich wurde auch die diesjährige Friedhoffrühstücksaison offiziell für eröffnet erklärt.

Alles könnte so schön sein, wenn es nicht den einen Haken gäbe, der es insbesondere Neu-Berlinern schwer macht, an diesem neuesten Trend zu partizipieren. Der Verblichene muss den potentiellen Frühstückteilnehmern persönlich bekannt gewesen sein.

Foto&Text TaxiBerlin

Kommentare: