04.03.2014

AUTOFIKTION VON UND MIT TAXIBERLIN JETZT AUCH IM FERNSEHEN ZU HAUSE



Nachdem mir neulich eine Fahrgästin eine "Anziehende Hässlichkeit" attestierte, war für mich die Zeit definitiv reif fürs Fernsehen. Du wirst lachen, aber das geht manchmal schneller als du denkst, das mit dem Fernsehen meine ich. Heute Abend ab 18:30 Uhr ist es schon so weit, und wo sollte ich besser aufgehoben sein als bei "Zu Hause in Berlin und Brandenburg" vom rbb, wobei der Fokus natürlich mein Berlin ist, und hier die hiesigen Baustellen. Gegen die scheint kein Kraut gewachsen zu sein - ganz im Gegenteil! Immer zahlreicher schießen sie aus dem Berliner Boden, wo sie sich dann, einmal die Berliner Luft geschnuppert, auch immer länger halten. Nachdem jetzt auch noch der ADAC als letzte Bastion der automobilen Mehrheit ausgefallen ist, etwas dagegen tun zu können, müssen wir wohl oder übel selber ran. Was auch du gegen die zahlreichen Baustellen auf den Berliner Straßen tun kannst, erfährst du hier.

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen