24.02.2014

FAHRGAST BASHING (TEIL EINS)


Vorm Finden kommt das (sich) Verlieren …

Es ist schon eine ziemliche Leistung, auf dieser kurzen Strecke seinen Ehering zu verlieren. Was da wohl wieder los war?!? Hoffentlich war's kein Erbstück von der Mutter, sonst fließen gleich noch die Tränen. Ein schönes Detail ist auch, daß die Fahrt vom "Rheingold" losging. Oder ist das nur als Hinweis auf das Material vom Ring zu verstehen? Die Bar Eintausend ist übrigens unter den Gleisen gegenüber vom Bahnhof Friedrichstraße (auf der anderen Spreeseite). Ob sich der Ring angefunden hat, ist nicht bekannt. Um ähnliche Verluste zu vermeiden, empfiehlt der erfahrene Taxifahrer, auf das Tragen von Eheringen (und Geschmeide überhaupt!) zu vorgerückter Stunde in der Öffentlichkeit (und insbesondere in Taxen!) zu verzichten.

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen