17.02.2014

AUTOFIKTION TRIFFT AUTOPAPST



Am Sonntag war es dann endlich soweit. Das Treffen fand aber nicht rein zufällig am Flughafen Tegel sondern wie vorher vereinbart im Radio Eins bei den "Sonntagsfahrern" statt. Der "Autopapst" Andreas Keßler war übrigens nicht alleine sondern in weiblicher Begleitung von Patricia Pantel, was an sich ja schon 'ne Meldung wert wäre. Am Sonntag war es dann sogar so, daß eigentlich nur Patricia sprach. Das kann aber auch daran gelegen haben, daß es weniger um "Auto-Trouble" sondern mehr um "Travel-Pussy" ging. Genau weiß ich es aber auch nicht, ist nur so 'ne Vermutung von mir. Das Interview ist im Moment online, keine Ahnung wie lange. Du findest mich hier ab Minute fünfunddreißig. Mir bleibt nichts weiter übrig, als am Thema dranzubleiben. Ich will nicht zuviel verraten, aber es gibt hier auf dieser Seite bald Neues zu erfahren!

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen