27.01.2014

LEARNING ENGLISH IN BERLIN


Leider auf Deutsch

Ist jetzt wirklich kein Scheiß! Ich weiß es aus zuverlässiger Quelle. Neuerdings kommen immer mehr Leute aus aller Welt nach Berlin, um hier vielleicht nicht gleich Englisch zu lernen aber immerhin zu praktizieren. Dagegen ist prinzipiell nichts einzuwenden. Immer noch besser, als nur zum Party machen und zum Chillen danach zu kommen. Von der Inbesitznahme des öffentlichen Raums auch durch Bloody Tourists gar nicht zu reden. Leider konnten die Leute, die zum Englisch lernen nach Berlin kommen, erst mit einem Tag Verspätung das Interview mit Edward Snowden im O-Ton nachhören. Schlimmer für sie ist wahrscheinlich, daß es obigen Pokal nur auf Deutsch gibt.

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen