06.12.2013

WENN ESEL ZU SEHR LIEBEN ...


Goldesel Raina Velitschka / Irgendwo im Nirgendwo

"Glück im Spiel - Pech in der Liebe", davon kann nicht nur Goldesel Raina Velitschka im fernen Bulgarien ein Lied singen, sondern neuerdings auch der nette Esel Toni von nebenan. Zusammen mit seiner geliebten Ziege Freddy verbrachte er bisher die meiste Zeit im grünen Vorgarten von Sabine Platen (75) in Pankow. Daß sich daran in Zukunft was ändern soll, liegt allerdings nicht an der etwaigen Spielsucht des Tieres, und auch nicht am bevorstehenden Winter, sondern ausschließlich am zuständigen Veterinäramt. Das schreibt vor, daß bis Ende des Jahres entweder die Haltung aufgegeben wird oder Artgenossen angeschafft werden. TaxiBerlin würde gerne mit letzterem aushelfen, hat aber selbst seinen Goldesel (Foto oben) letzten Sommer verspielt nicht mehr ausfindig machen können.

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen