09.12.2013

DAS ENDE DER DEUTSCHEN SPRACHE


Wo Kalt. Da Warm.

Zugegeben, es mag etwas übertrieben sein, gleich vom Ende einer ganzen Sprache zu sprechen. Übertreibungen sind aber zulässig, wenn sie verdeutlichen, wie in diesem Fall. Vielleicht war dem Schöpfer von "Wo Heizung. Da Herz." auch einfach nur so kalt, daß er sich auf das Wesentliche zu beschränken versuchte. Das wäre natürlich was anderes. Damit könnte man umgehen. Damit haben wir schließlich Erfahrung: "Ich habe fertig!"

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen