12.10.2013

ZUM TOD VON NORBERT RANDOW


"Bai Ganju, der Rosenölhändler"

Ende letzten Jahres lernte ich Norbert Randow persönlich kennen, nachdem mir sein Name schon lange Zeit wegen seine vielen Übersetzungen aus dem bulgarischen ein Begriff war. Norbert wollte den Verrückten kennenlernen, der mit einem Esel durch seine zweite Heimat Bulgarien gezogen war. Es blieb nicht bei dem einen Treffen. Norbert Randow und ich trafen uns regelmäßig zu Gesprächen, die für mich ein Schatz waren, da er über ein enormes Wissen über Bulgarien und die bulgarische Literatur verfügte. Die Namen der bulgarischen Autoren aufzuzählen, die Norbert Randow in seinem Leben persönlich kennen gelernt hat, würde diesen Beitrag sprengen. Stellvertretend für alle sei Georgi Markov genannt, der (leider) vor allem wegen seiner spektakulären Todesumstände bekannt geworden ist. Doch zurück zu Norbert Randow, dem es gelungen ist, aus seinem Leben Kunst zu machen, was so mit das Höchste ist, was ein Mensch in seinem Leben erreichen kann. Ruhe in Frieden - Norbert Randow!

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen