15.07.2013

WARUM RECHTE ZUM KOTZEN SIND


Mach das mal: Ständig rechts abbiegen!

"Nur Rechts!" - So die knappe Ansage der vier jungen Männer, die gar nicht aussahen wie Rechte. Wie Linke Linke aus Friedrichshain oder Marzahn sahen sie andererseits aber auch nicht aus. Am Ehesten sahen sie noch aus wie Fans vom BFC-Dynamo. Aber gibt es die überhaupt in Köpenick? Letztendlich kann es mir aber egal sein, mit seiner Gesinnung muss jeder selber klar kommen. Mein Job als Taxifahrer ist nicht, Gesinnungstests an Fahrgästen vorzunehmen, sondern ebendiese von A nach B zu bringen, und das auf kürzestem Weg. Aber genau das kollidierte mit dem Wunsch meiner Fahrgäste, ständig rechts abzubiegen. Das hatte zur Folge, wer in Geometrie aufgepasst hat, weiß das, daß wir uns irgendwie im Kreis bewegten, ohne dem Fahrziel näher zu kommen. Nach der fünften Runde war der Fahrpreis schon recht ansehnlich und ich regelrecht besoffen (Mach du das mal: Ständig rechts abbiegen!) Meine Fahrgäste waren ja schon vorher besoffen. Nach der zehnten Runde musste ich Kotzen und störte damit die Unterhaltung über den letzten Urlaub auf Mallorca und den dortigen Frauen, die alle flach gelegt wurden. Nach dem Kotzen ging es mir besser und gerne entsprach ich der Bitte, jetzt doch mal links zu fahren. Endlich am Fahrziel angekommen, wurde zum bereits überhöhten Fahrpreis noch ein ordentliches Trinkgeld drauf gelegt. Mal abgesehen davon, daß sie sich über langweilige Sachen unterhielten, kann ich eigentlich nichts Negatives über meine Fahrgäste sagen. Gut, das ständige rechts abbiegen war schon nervig, und natürlich das Kotzen! Kotzen ist schon übel. Aber: Nach dem Kotzen fühlt man sich immer besser!

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen