15.07.2013

SPAZIERGANG INS VERDERBEN


Manchmal ist bei Mama doch besser ...

Während ich hier in Berlin, genauer gesagt in meinem Kiez, meinem zu Hause, noch auf der Suche bin, ist ein junger Mann aus Griesheim schon viel weiter. Erstmal hat der bereits das richtige T-Shirt. Dann hat er aber auch noch einen eigenen Verein bei Gesichtsbuch. Gut, den hat heute auch schon jeder zweite. Die Idee zu einem Spaziergang, also mal weg von Mama, sein nächstes Projekt, sollte ihm dann aber zum Verhängnis werden. Wegen dem Spaziergang bekam er gleich zweimal Besuch von der Polizei und selbst Oma soll ihn gewarnt haben: "Du musst aufpassen, nachher kommst du ins Gefängnis." Und damit hat sie wahrscheinlich gar nicht mal Unrecht! Früher wäre sowas nicht passiert. Da hat man sich vorher Rat bei den Älteren geholt. Aber die jungen Leute von heute, die wissen es immer besser, und zum Schluss haben wir den Scheiß. Dann ist das Geschrei groß: Äh, von nichts gewusst, und so weiter ...

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen