09.07.2013

DER VERKEHRSMINISTER EMPFIEHLT: "BAUSTELLENMELDER"


Berliner Bettenhaus Werbung (Detail)

Ein Berliner Bettenhaus hat bereits auf unseren Verkehrsminister und seinen "Baustellenmelder" reagiert, weil er endlich ausgeschlafen hat. Nicht umsonst heißen die Dauerbaustellen bei ihm "Schlafbaustellen". Aber egal ob Dauerbaustelle oder "Schlafbaustelle", was passiert mit ihnen, nachdem sie gemeldet worden sind? Ich sage es dir: Nichts! Weil es nichts anderes als Wahlkampf ist. Kauf dir lieber einen Bauhelm, setze ihn dir auf oder lege ihn in dein Auto - diese Form des Protestes ist effektiver! Und in der Tat wurden in den Wochen vor dem Erwachen unseres Verkehrsministers bereits mehrere Fahrzeuge mit Bauhelmen in unserer Stadt gesichtet. Mach mit, bevor es zu spät ist und es keine Baustellen Bauhelme mehr gibt!

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen