17.06.2013

BETR.: FACEBOOK EINTRAG LÖSCHEN oder OHNE FACEBOOK WÄRE DAS NICHT PASSIERT



"Die Geschichte ist so blöd, daß sie schon wieder gut ist!" (Das sagt zumindest der Volksmund, was aber deswegen nicht stimmen muss.) Hier die Geschichte in Kurzform: Natalie (Name geändert!) ist zu blöd zum einparken und wird deswegen logischerweise zugeparkt. Daraufhin versucht sie übers Internet virtuelle Freunde zu aktivieren, woraufhin sie vom sozialen Netzwerk aber zum Idioten erklärt wird (was sie zweifellos ist!) und weswegen sie ihren Facebook-Eintrag löscht. (Mir kommen die Tränen!)

PS: Liebe Natalie, deine Geschichte hat mich wirklich tief berührt. Aber eins muss ich dir auch ganz ehrlich sagen: Wärst du nicht bei Facebook, dann wäre dir das zwar auch passiert, aber niemand hätte erfahren, wie blöd du bist.

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen