22.05.2013

KEIN TABU MEHR: DAS BERLINER WETTER


Berliner "Pollensee" im Sommer (leider ausgetrocknet)

Bisher war das Thema Wetter bei mir ein Tabu. Was soll die Frage an den Taxifahrer: "Und, wie war das Wetter in Berlin?", wenn ich gerade aus dem Urlaub komme, wo es vier Wochen nur geregnet hat, und die Antwort lautet: "Wir hatten hier nur Sonnenschein"?! Nun ist es aber so, daß sich das Berliner Wetter seit einiger Zeit zum wichtigsten (wenn nicht sogar einzigen!) Verbündeten gegen die Touristen- und Zugezogenen-Plage gemausert hat. Offensichtlich hat selbst das Wetter in Berlin kein Bock mehr auf das nervige Gesockse. Also gibt es keinen Grund mehr, daß das Wetter weiterhin ein Tabuthema bleibt. Ganz im Gegenteil! Nicht nur im Taxi sollte das Berliner Wetter in Zukunft mehr im Mittelpunkt stehen. Ich "imaginiere" folgenden flächendeckenden "Wetterbericht" der enttäuscht aus Berlin "nach Hause" heimkehrenden: "Erst diese Berliner! Als wenn die nicht schon schlimm genug wären - diese Barbaren! Aber dann noch dieses Wetter! Erst drei Monate keine Sonne - und dann noch Regen im Sommer! Berlin? Nie wieder!"

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen