25.05.2013

DAS BELIEBTESTE LAND DER WELT


Kann sich selbst meist nicht leiden: Der Deutsche

Laut einer aktuellen Umfrage der BBC ist Deutschland das beliebteste Land der Welt. Für die Studie wurden immerhin mehr als 26.000 Menschen in 25 Ländern befragt. Die Antwort hat selbst mich überrascht. Bisher war ich ein Anhänger der These, daß nur geliebt werden kann, wer fähig ist, sich selbst zu lieben, was in der Umkehrung bedeutet: Wer sich selbst nicht lieben kann (oder auch darf), sollte weder erwarten, von anderen geliebt zu werden, noch daß sich andere bei ihm wohlfühlen (sprich integrieren). Was ist passiert? Habe ich jahrelang einem Irrglauben angehangen? Oder ist die Studie nur die sprichwörtliche Ausnahme, welche die Regel bestätigt?!

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen