19.02.2013

BERLINER BAUSTELLEN (FAST EINE SERIE)


Rigaer Straße / früher Friedrichshain / jetzt Friedrichshain-Kreuzberg

Ausgerechnet in der Rigaer Straße, wo es einmal jede Menge besetzte Häuser gegeben hat und ich selbst auch schon mal gewohnt habe, wird eine der letzten Berliner Brachen mit einem Wohnhaus zugebaut. Als wenn das nicht schon schlimm genug wäre, handelt es sich bei den zukünftigen Wohnungen natürlich um Eigentumswohnungen. Das Beste an den Eigentumswohnungen heutzutage ist zweifellos, daß die neuerdings alle "Art" (auf Deutsch "Kunst") sind. Unter dem macht es kauft es heute keiner mehr, schließlich ist heute jeder ein Künstler oder fühlt sich zumindest so. Ein grünes Band der Sympathie zur "Art" dazu, frisch geklaut von der untergegangenen Dresdner Bank, und fertig ist der Lack. Würde mich nicht wundern, wenn die ganze Scheiße "Kunst" schon verkauft ist.

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen