25.01.2013

PARELLELWELTEN (TEIL FÜNF)


Aus der Parallelwelt des Internets

Diese Anzeige aus der Parallelwelt des Internets richtet sich ausdrücklich nicht an die, die für Geld sowieso alles machen. Nein, diese Anzeige richtet sich an den Gutmenschen und Gemeinen Grabbler in Personalunion. Hier hat er die Möglichkeit Gutes zu tun, indem er einem armen Menschen hilft und ihm ein positives Feedback bei Amazon schreibt. Darüber kann er selbst später dann im Internet schreiben und dort von seinen Zweidimensionalen Freunden "geliked" werden. Außerdem grabbelt er ganz nebenbei noch fünf Euro ab. Und, jetzt kommt das Beste: Er kann später, wenn sich irgendein Verlag für sein eigenes Geschriebsel erbarmt und er selbst ähnliche Probleme hat, von diesem Kontakt profitieren. Ob der heute arme Mensch aus der Internetscheinwelt es morgen noch für nur fünf Euro macht, dafür gibt allerdings keine Garantie.

Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen