26.11.2012

VON GUTMENSCHEN, GEMEINEN GRABBLERN & LINKEN LINKEN


Gute Nachrichten für Gemeine Grabbler

Gutmenschen behaupten immer wieder, daß der Begriff Gutmensch seinen Ursprung darin hat, was Victor Klemperer als LTI bezeichnet - Lingua Tertii Imperii. Offensichtlich kennt der Gutmensch Brechts "Der gute Mensch von Sezuan" nicht, obwohl er so viel von ihm lernen könnte. Möglicherweise kennt er ihn aber genau deswegen nicht, denn der Gutmensch ist im allgemeinen Weiterbildungsresistent. Prinzipiell lassen sich Gutmenschen in Gemeine Grabbler und Linke Linke unterteilen. In der Regel treten Gutmenschen in einer Art Mischform auf, in der manchmal das Eine und manchmal das Andere überwiegt, was aber nicht neu ist. Neu ist die Gute Nachricht, mit der sich Banken und Sparkassen aktuell an den Gemeinen Grabbler wenden. Er, also der Gemeine Grabbler, hat SIE noch nicht verpasst. Die kostenlosen Kalender für das kommende Jahr treffen erst diese Woche ein.

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen