09.11.2012

"ICH SPÜRE DIE MÖGLICHKEIT VON REVOLUTIONÄREN VERÄNDERUNGEN AUF DER WELT"


Revolutionärer Briefkasten (Detail)

Das sagt laut "Spiegel" Helmut Schmidt. Der Mann hat ein gutes Gespür. Genau genommen hat die Weltrevolution aber bereits begonnen und zwar im indischen Jhunjhunu. Dort erwarten den Wildpinkler neuerdings Freiwillige, die sich hinter den Unverbesserlichen stellen, um ihn mit Pfeifen und Trommeln zumindest in Verlegenheit zu bringen. Laut "The Times of India" vom Montag sollen sogar die Namen der Bösewichte veröffentlicht werden. Ich will es jetzt nicht überbewerten, aber ich find's ehrlich gesagt schon ein bisschen Schade, daß diese innovative Kacke nicht auf deutschem Mist gewachsen ist ...

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen