03.06.2012

JESUS KAM NUR BIS FRIEDRICHSHAIN


Irgendwo im Friedrichshain / früher Friedrichshain / jetzt Friedrichshain-Kreuzberg

Dass Jesus nur bis Friedrichshain kam, lag nicht an der blöden Fahrradsternfahrt, sondern an seinem Esel. Mit dem wollte er eigentlich in Jerusalem einreiten. Nur machte der Esel bereits in der Boxhagener Straße schlapp. Jesus war auf gut Deutsch am Arsch, da halfen auch keine Zwiegespräche. Da er aber erst am Palmsonntag in Jerusalem sein muss, habe ich ihm für seine Weiterreise einfach mein Zweitfahrrad gegeben. Dafür habe ich jetzt seinen Esel. Kaum war der Heiland weg, ging es seinem Esel schon wieder viel besser. Wie das Leben eben manchmal so spielt. Und jetzt haben wir gemeinsam große Pläne - der Esel und ich. Mehr kann und darf ich aber an dieser Stelle nicht verraten. Ich wäre schließlich nicht der Erste, dem man im Internet eine geniale Idee abgrabbelt. Ich und mein Esel, wir werden unseren Plan aber demnächst an dieser Stelle offiziell bekannt geben. Dranbleiben lohnt sich also.

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen