24.05.2012

DER MEISTER HAT GEBURTSTAG


Bob Dylan and his Band

Der Meister (rechts im Bild) hat heute Geburtstag. Zusammen mit seiner Band THE POGUES (links) ist er über 100 (in Worten: einhundert!) Jahre alt. Viele wissen gar nicht, wer der Meister ist. Sie kennen vielleicht noch The Man in Black, den Boss oder auch den King. But who is The Meister?

Mein witzigstes Erlebnis im Zusammenhang mit dem Meister waren vier junge Musiker, die mir, es ist schon einige Jahre her, ins Taxi stiegen (damals fuhr ich noch), als zufällig gerade die Originalversion von "Klopf an die Himmelspforte" im Radio lief. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie blöd die sich angesehen haben, bis einer endlich die Situation mit den Worten "ist aber 'ne schlechte Coverversion" aufklärte. Offensichtlich kannte sie nur die geklaute Version von "Knarren und Rosen". Und das, obwohl bei den Konzerten vom Meister auch junges Volk zugelassen ist!

Ich sage es immer wieder: Am Schlimmsten sind die Bescheid-Wisser! Einer von ihnen soll neulich in Hamburg sogar die Polizei zu einer Buchlesung gerufen haben, weil die Autorin in der Pause rauchte. Das nur als Warnung an alle angehenden Autoren. Ich persönlich kann über diese Autorin nichts negatives sagen. Bei mir im Taxi hat sie nie geraucht. Auch musste ich den Beifahrersitz nie nach hinten schieben, weil die Autorin nach eigenen Angaben gar keine Beine hat, was auch stimmt.

Ich habe im Moment aber ganz andere Sorgen. Seit Wochen suche ich eine Kamera mit eingebautem GPS, welches auch die Höhe über den Meeresspiegel angibt. Was sich einfach anhört, entpuppt sich in der Praxis (wie so vieles!) als ernsthaftes Problem, weil die meisten Kameras nur zwei Koordinaten angeben, obwohl sie drei angeben könnten. Warum das so ist, konnte mir noch nicht mal der Kamerafachverkäufer erklären. Vielleicht lag es aber auch daran, daß er mir unbedingt das teure Teil mit dem eingebauten Luftdruckrmesser verkaufen wollte.

Da war er bei mir natürlich ganz an der verkehrten Adresse. Genau genommen war es aber seine eigene Schuld, weil er einfach nicht die Worte des Meister kannte. Sag jetzt bloß nicht, du weißt auch nicht, welche Worte des Meisters gemeint sind. Angehender Autor bist du aber nicht, oder? Oder willst du "nur" Kamerafachverkäufer werden? Aber selbst dann kann dir der Meister weiterhelfen, denn er weiß auf alle wirklich wichtigen Fragen im Leben einen Rat. Also jetzt nicht unbedingt, ob man in den Pausen von Buchlesungen rauchen sollte oder besser nicht.

Hier nun drei kleine Kostproben von der Weisheit des Meisters:

Don't follow leaders, watch the parking meters (für Auto- und auch Taxifahrer)

You don't need a weatherman to know which way the wind blows (für Autoren und Kamerafachverkäufer)

For them must obey authority
That they do not respect in any degree
Who despise their jobs, their destinies
Speak jealously of them that are free
Cultivate their flowers to be
Nothing more than something they invest in

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen