24.03.2012

HABEMUS PRESIDENTEM oder TAXIEHRENDOKTORWÜRDE


Spreeweg 1 / früher Tiergarten / jetzt Mitte

Gauck war noch gar nicht Präsident, da drohte er bereits als "Der Monothematische" in die Geschichte einzugehen. Zu seinem Glück hat er gerade noch rechtzeitig ein Herz für die soziale Gerechtigt bei sich entdeckt - oder war das nur vorgeGauckelt?

Apropos - was will uns Gauck mit folgenden Worten sagen: "Unsere Verfassung spricht allen Menschen dieselbe Würde zu, ungeachtet dessen, woher sie kommen, woran sie glauben oder welche Sprache sie sprechen. Sie tut dies nicht als Belohnung für gelungene Integration, sie versagt dies aber auch nicht als Sanktion für verweigerte Integration."?

Übrigens: Die Innung des Berliner Taxigewerbes hat, da Gauck von seiner Präsidentschaft in einem Berliner Taxi erfahren hat, vorgeschlagen, ihn auch ohne nachgewiesene Ortskenntnis die Berliner Taxiehrendoktorwürde zu verleihenen. Dem müssen jetzt noch die Berliner Taxivereinigung, der Taxiverband Berlin, Taxi Deutschland, die "Taxi News" und "Vorfahrt" zustimmen, damit dem zuständigen Senator für Stadtentwicklung (Müller?) ein dementsprechenden Vorschlag unterbreitet werden kann, welcher dann nur noch vom Landrat des Landkreises Dahme-Spreewald (LDS) und der Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg International (BER) unterzeichnet werden muss.

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen