26.03.2012

ES SCHWABT ÜBER


Private Karnickelbuchte am Alten Schlachthof / früher Prenzlauer Berg / jetzt Pankow

Ausgerechnet ein Schwabe stellte fest, daß es in Berlin zu viele Schwaben gibt. Ich halte mich diesbezüglich mangels Zahlen dezent zurück. Warum so viele Schwaben nach Berlin kommen, das wusste er natürlich auch: Wer will schon im Schwabenland "leben"! Einmal nur hätte er dort die Kehrwoche verpasst, und schon wurde er gemobbt.

Hier in Berlin wohnt er, wie alle anderen Schwaben auch, in seiner Eigentumskarnickelbuchte mit seinen fünf, und das war ihm das wichtigste, Fahrzeugen vor der Tür. Alle auf ihn zugelassen, verkündete er stolz. Aber die Berliner Krümelkacker wollen ihm nur einen Bewohnerparkausweis geben. Dafür hätte er kein Verständnis. Und ich verstand nicht, warum er als richtiger Schwab keine fünf Garagen gekauft hatte.

Er wiederum verstand das Graffito an seiner Eigentumshütte nicht. Da ich neulich erst was darüber geschrieben hatte, konnte ich es ihm erklären. Keine Ahnung, ob er es verstanden hat. Es schien ihm irgendwie egal zu sein, das Graffito an seinem Karnickelbuchte. Hauptsache die lassen seine fünf Daimler in Ruhe. In dem Moment schien er selbst mir schon kein "richtiger" Schwab mehr zu sein ...

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen