01.12.2011

ENJOY YOURSELF - IT'S LATER THEN YOU THINK


Preis der Deutschen Bank / Flughafen Tegel (TXL) / Reinickendorf

So das Motto der "Betriebsweihnachtsfeier" von Hans Scheib in seinem Weddinger Atelier. Letztes Jahr war ich einer der wenigen Anwesenden, die den Künstler noch persönlich kannten. Wenn ich gemein wäre, würde ich jetzt sagen, daß das alles Gemeine Grabbler waren, bis hin zu hohen Regierungsbeamten. Aber wie kann ich gemein sein, wenn das Fest der Liebe vor der Tür steht.
Auf jeden Fall soll dieses Jahr auch wieder alles umsonst sein. Der Bulgare nennt solche Partys "Kupon", in Memory der Betriebsfeiern zu sozialistischen Zeiten, wo für das arbeitende Volk alles frei, also auf Kupon, war. Hans Scheib setzt diese gute alte Tradition auch zwanzig Jahre nach Mauerfall fort.
Diesmal gibt es bei Hans Scheib nicht nur Essen und Trinken umsonst, der Hauptgrund für das Kommen des Gemeinen Grabblers, nein, die Musik ist auch for free. Wie ich bereits vor einiger Zeit berichtet habe, hat Hans Scheib den besten Bulgarischen Dudelsackspieler spontan zu seiner Weihnachtsfeier eingeladen.
Und jetzt, alle Gemeinen Grabbler, aufgepasst: Die Gaidamusik ist nicht umsonst! Es wird ein aggressiver Hut rumgehen und wer nichts reintut, den wird Peter den Tinitus in seinem Hirn ausblasen, dafür sorge ich persönlich - versprochen!
Was willst du auch mit Geld, das es morgen schon nicht mehr gibt. Und auf deine letzte Reise kannst du auch nichts mitnehmen. Lebe heute, oder zumindest zur Weihnachtsfeier morgen, oder wie Hans Scheib sagt: ENJOY YOURSELF - IT'S LATER THEN YOU THINK
Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen