09.08.2011

WARUM PIERCING UND TATOO BESSER ALS FERNREISEN SIND


Oderstraße / Friedrichshain

Ich weiß nicht, wie es dir geht, aber das meiste was so geschrieben wird, egal ob gedruckt oder nur gebloggt, kommt mir reichlich anämisch daher. Gleichzeitig muss ich zur Kenntnis nehmen, daß es wohl das ist, was die Leute wollen, da es sich offensichtlich verkauft. Trotzdem frage ich mich: Warum ist das so? Meiner Meinung nach liegt es daran, daß die jungen Leute von heute nichts mehr erleben.

In den Achtzigern fuhren die Leute nach Indien, um Erleuchtung zu finden. Alle kamen sie wieder zurück! Oder kennst du auch nur einen, der dort geblieben wäre? Ich nicht! Die Neunziger waren die Zeit von Tatoo und Piercing. Für viele der einzige Weg überhaupt noch etwas zu fühlen, auch wenn es nur Schmerz war.

Ehrlich gesagt finde ich Schmerzen besser als Reisen, um sich in der Ferne seines Geldes wegen als kleiner Gott bewundern zu lassen. Dann doch lieber die heimische Tatoo- und Piercing-Industrie ankurbeln.

Warum? Die fahren wenigstens Taxe und schreiben nicht auch noch!
Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen