01.08.2011

OBEN OHNE, UNTEN MIT oder WER A SAGT, MUSS AUCH B SAGEN


Irgendwo in Berlin, das nicht mehr Berlin ist ...

Ich weiß nicht wie es dir geht, aber ich finde OBEN OHNE, UNTEN MIT sowohl inkonsequent als auch unlogisch. Ich bin da irgendwie Old School. Zu meiner Zeit galt noch: WER A SAGT, MUSS AUCH B SAGEN!

Meine nächste Überlegung war, ob es hier vielleicht gar nicht um richtigen Sex geht. Spätestens seit Arthur Janov wissen wir, daß der heterosexuelle Akt kein sexueller Akt ist. Daran ändert auch die Tatsache nichts, daß ich in meinem Taxi nicht nur regelmäßig angegraben werde, sondern auch noch vom Gegenteil überzeugt werden soll. Zum Glück weiß ich damit umzugehen. Aber nicht jeder hat "The Primal Scream" gelesen und auch verstanden:

Von allen Neurotikern steht der Homosexuelle gewöhnlich am stärksten unter Spannung, denn er hat sich von seinem realen Selbst besonders weit entfernen müssen. ... Der Homosexuelle hat gewöhnlich sein Bedürfnis erotisiert, so daß er höchst sexuell zu sein scheint. Wird er seines sexuellen Objekts, seines Geliebten, beraubt, ist er wie ein Süchtiger ohne seine Bezugsquelle ...
(Seite 260)
Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen