30.08.2011

"ISTANBUL IST WIE KREUZBERG - NUR NICHT SO TÜRKISCH"


Nummernschild-Code Istanbul

So erklärte mir ein Freund vor vielen Jahren die Metropole am Bosporus. Er sollte recht behalten. Deswegen ist Istanbul auch MEINE Stadt - nach BERLIN! Und ich weiß wovon ich rede, schließlich war ich schon zigmal dort.

Alle paar Jahre packt es mich. Dann mache ich mich auf den Weg. Entweder mit 'nem Wagen, mit der Bahn oder dem Flieger, und manchmal auch per Anhalter. Nun ist es wieder soweit. Ein altes Automobil steht vor der Tür, Sachen werden gepackt und (das ist neu!) sogar eine Internetseite für den BALKANROADMOVIE eingerichtet.

Anders als sonst ist auch folgendes: Mit von der Party ist TaxiGourmet, die Kollegin aus New York, die über das Essen "On The Road" berichten wird. TaxiBerlin ist zuständig fürs "Überleben" auf der Straße. Zusammen verkaufen wir Postkarten aus eigener Produktion.

Mit dem Postkartenverkauf stehen wir in der Tradition vom Eisernen Gustav, DEM Berliner Droschkenkutscher vom Wannsee. Der finanzierte seine Reise von Berlin nach Paris im Frühjahr 1928 ebenfalls durch den Verkauf selbstgemachter Postkarten.

Was Istanbul angeht, so bin ich mehr als nur ein bisschen skeptisch, nachdem es jahrelang so gehypt wurde. Ehrlich gesagt erwarte ich das schlimmste, sozusagen den Prenzlauer Berg in der Türkei. Vielleicht kommt alles aber ganz anders und ich sage: Istanbul ist wie der Prenzlauer Berg früher, weil Schwabenfrei!

Behüte uns Gott vor Schnee und Wind
Und Deutschen, die im Ausland sind

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen