07.06.2011

PRIVATER TAXI BLOG BERLIN WIRD REICH DURCHS BLOGGEN UND KAUFT SICH SEINE EIGENE FACEBOOK FAN GRUPPE


Potsdamer Platz / früher Tiergarten (jetzt Mitte)

Das ist natürlich völliger Quatsch. Das würde der nie machen. Dafür ist PRIVATER TAXI BLOG BERLIN viel zu geizig. Bei ihm darf es nicht billig, nein, es muss umsonst sein.

Was richtig ist: So denken einfache Gemüter. Wer auch nur ein klein wenig von der Materie versteht, der weiß, will er wirklich mit dem Bloggen Geld verdienen, muss er erstmal investieren. Das ist überall so, und ich meine jetzt nicht Laptop & Internet oder Facebook & Twitter. Das hat heute jeder A****.

Was du brauchst, sind Fans von deinen Seiten, und zwar jede Menge. Und genau die gibt es jetzt bei Ebay. Laut dem Wirtschaftsteil der Frankfurter Allgemeinen vom Wochenende gibt es dort 10.000 Fans für nur 199,- Euro. Das sind nicht einmal zwei Cent pro Fan, Versandkostenfrei - versteht sich.

Was für den Einen ein Schnäppchen ist, kommt für den Geizkragen und Gemeinen Grabbler nicht in Frage. Das ist eben der Preis, den er (nicht!) bezahlt. Dabei wäre es doch so einfach, mit einer eigenen, wenngleich gekauften (was aber keiner weiß!) Fangruppe richtig reich zu werden.

Das Ganze hat einen schönen Nebeneffekt: Geizkrägen und Gemeine Grabbler kommen nie groß raus. Fast könnten sie einem schon wieder leid tun. Na gut, nicht wirklich. Immerhin können sie sich, wenn es mit der Goldenen Nase durchs Bloggen schon nicht klappt, ihren A**** bei Fanslave.de versilbern. Das ist umsonst.

Foto&Text TaxiBerlin

1 Kommentar:

  1. Anonym6/07/2011

    Andere idee fuer dem privater taxi blog berlin: die trinkgeld von die fahrgaeste = beitreten die facebook fan gruppe.

    AntwortenLöschen