09.06.2011

KARNEVAL DER KULTUREN (I) oder DAS KOMMT MIR MEXIKANISCH VOR



Pfingsten steht vor der Tür und der gemeine Berliner Taxifahrer ist wie alle Jahre wieder überhaupt nicht vorbereitet. Was einerseits verständlich ist, der Karneval der Kulturen erinnert in den letzten Jahren immer mehr an die LOVE PARADE, ist andererseits deswegen nicht per se in Ordnung. Immerhin findet der KARNEVAL DER KULTUREN noch in Kreuzberg statt und nicht im Tiergarten, und vor Jahren ist auch nur mal ein Gerüst auf ein paar Menschen gestürzt, was aber am Wind lag.

Ich schreibe das jetzt auch nur, weil es auf den Berliner Straßen immer wieder аuch frische zugezogene Kollegen geben soll, für die das alles BÖHMISCHE DÖRFER sind. Die müsste ich jetzt wahrscheinlich auch noch erklären, wozu ich aber gar keine Zeit habe, denn eigentlich geht es mir um den Videoclip. Dort wird nämlich der mexikanische Film Y TU MAMÁ TAMBIÉN, auf Deutsch etwa MIT DEINER MUTTER AUCH, auf bulgarisch mit dem Liedchen И ТВОЙТА МАЙКА СЪЩО besungen.

Wem das jetzt alles zu Multikulti sein sollte: Vielleicht hilft es, sich den Streifen einfach mal anzuschauen. Die Handlung spielt, wie sollte es anders sein, in Mexiko und ist mehr oder weniger ein ROADMOVIE. Gerade deswegen ist er auch allen Berliner Taxifahrern zu empfehlen. So kommen sie auch mal raus aus ihrer Stadt, zumindest in Gedanken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen