11.05.2011

SERVICEWÜSTE DEUTSCHLAND oder WILLKOMMEN IN BERLIN

Zentraler Omnibus Bahnhof / Charlottenburg

So sieht sie aus, die Servicewüste Deutschland: Zeitungskiosk dicht gemacht, aber immerhin mit bunter Reklame beklebt. "Willkommen in Berlin" ist allerdings weder witzig noch korrekt. Richtig müsste es heißen: "Willkommen in der Servivewüste Berlin"!

Bei mir privat sieht es nicht anders aus: Um einen Festnetzanschluss zu bekommen, musste ich bisher fünf Firmen und fünfzig Mitarbeiter involvieren. Außerdem noch die Eigentümer, die aber "Gott sei Dank" mit im Haus wohnen. Bin gespannt, ob es ein "Happy End" gibt!?

Am "Besten" von den ganzen Typen war das kleine arrogante Arschloch vom Montag, der mir erklären wollte, daß das Verlegen einer "Endleitung" in meinem Fall zu aufwendig sei. Nachdem ich ihm aber gesagt habe, was er zu machen hat, ging es dann plötzlich doch ...

Mein Tip für den Rest der Woche: Niemals aufgeben!

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen