03.03.2011

KENNST DU DAS AUCH

6 Kathi / Wildenbruchstraße / Neukölln

Jemand sagt dir, du bist gut oder sogar wichtig. Und was machst du? Du glaubst daran! Dabei weißt doch auch du, daß es nichts umsonst gibt auf dieser Welt. Noch nicht einmal Sex. Immer und überall musst du bezahlen.

Selbst wenn du nur schreibst. Dann musst du an deine Leser denken. Auch denen musst du geben, was sie lesen wollen. Spätestens wenn du von deinem Geschrieben auch noch leben willst, solltest du nie die Rechnung ohne den Leser machen.

Kollege Nietzsche meinte einst: "Wer den Leser kennt, der tut nichts mehr für den Leser." Aber für WEN dann, fragt sich nun der ein oder die andere. Und auch WAS? Aber vor allem WOMIT?

Auch hier weiß Kollege Nietzsche Rat: "Von allem Geschriebenen liebe ich nur das, was einer mit seinem Blute schreibt. Schreibe mit Blut und du wirst erfahren, daß Blut Geist ist."

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen