21.03.2011

HOUELLEBECQ ÜBERS EINSCHLÄFERN UND EINÄSCHERN


"Für eine Einschläferung wurden im Durchschnitt fünftausend Euro berechnet, während eine tödliche Dosis Natrium-Pentobarbital nur etwa zwanzig Euro kostete und eine schlichte Einäscherung vermutlich auch nicht sehr teuer war. Bei einem Markt mit hoher Wachstumsrate, für den die Schweiz praktisch das Monopol besaß, konnten sie sich tatsächlich eine goldene Nase verdienen."

KARTE UND GEBIET (Seite 365)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen