10.03.2011

FRIEDHOF DER KUSCHELTIERE

Hirschberger Straße / Lichtenberg

So sieht er aus, der Eingang zum Friedhof der Kuscheltiere. Das Geschäft von TIERTAXE geht nicht nur in die Breite sondern auch in die Tiefe. War ich neulich noch auf der Suche nach der Geschäftsidee, wie man/frau die eigene Beisetzung möglichst kostenneutral hinbekommt, hat die TIERTAXE sich die Idee bereits patentieren lassen. Du musst einfach nur die Organe deines Haustieres, oder wahlweise auch deine eigenen oder deines nächsten, zu Lebzeiten bereits verkaufen. Dann musst du dich später um nichts weiter kümmern. Allerdings, so zeigen die ersten Fälle, wird beim Ableben schonmal nachgeholfen. Und deswegen bietet TIERTAXI die kostenneutrale Bestattung nun auch im Paket mit einer Lebensversicherung an. Die ist dann aber wieder kostenpflichtig.

PS: Ein- und ausgebaut werden die Ersatzteile übrigens in der Selbsthilfewerkstatt.

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen