23.02.2011

IN WAS FÜR EINER WELT WIR LEBEN


Der Eine will nicht zurücktreten. Jetzt nicht Guttenberg! Das ist der Andere! Der hat ja "nur" keine Fußnoten gesetzt. Normalerweise reicht es in einem solchen Fall noch nicht einmal für eine Fußnote der Geschichte, die der Irre aus der Wüste zumindest sicher hat.

Ich höre schon die Stimmen derer, daß dieser "Nicht-Mehr-Doktor" doch der einzige Ernst zu nehmende Politiker unsere Zeit wäre. Ich aber sage Euch: Wenn das der Einzige ist, dann kann man auf das Alles gerne verzichten. Wenn es in diesem Land wirklich kein besseres Personal gibt, dann ist es zum Untergang verurteilt.

Wo steht eigentlich geschrieben, daß man seinen Doktortitel einfach so zurückgeben kann? Und müssen wir für dieses Schmierentheater dann auch noch Steuern zahlen? Das mit den Steuern hat sich nach der BERLINALE für den Berliner Taxiunternehmer sowieso erstmal erledigt. Wer es noch nicht bemerkt hat, kann getrost bis zur INTERNATIONALEN TOURISMUS BÖRSE (ITB) weiter pennen.

Wenn, ja wenn da nicht die sogenannten Interessenvertreter der Berliner Taxifahrer wären, die keine Gelegenheit ungenutzt lassen, auf die, deren Interessen sie zu vertreten vorgeben, einzuschlagen. Phase Vier: Bestrafung der Unschuldigen. Alleine deswegen wird es wohl auch dieses Jahr mal wieder nichts mit dem Winterschlaf.

Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen