22.01.2011

BETTER THAN GREAT (PART ONE)





Vor einer Woche in Neu York

Ich hatte Layne Mosler alias TaxiGourmet gewarnt, daß ich ein Morgenmuffel bin. Sie hatte die Taxischicht aber bereits gebucht. Und so musste ich in meinem Urlaub um fünf Uhr aufstehen (das muss man sich mal vorstellen!), um um sechs auf dem Beifahrersitz von einem Neu York Yellow Cab zu sitzen.

Um es vorweg zu nehmen: Ich habe es keine Sekunde bereut, so früh aufgestanden zu sein. (Obwohl ich im Urlaub war!) "New York sehen und sterben" war wirklich gestern. Eine Taxischicht in Neu York ist dagegen eine richtig große Sache! (Oder "A Big Deal", wie der Amerikaner zu sagen pflegt.)

Unser Wagen stand in Queens, wo auch meine Unterkunft war. Wir fuhren sogleich rüber nach Manhattan, um noch irgendwie vom Nachtleben zu profitieren. Irgendwann wurden wir fündig. Das "Frollein" wollte "zurück" nach Queens, was "relativ" unüblich ist, da die meisten Fahrten in Manhattan bleiben.

Die junge Frau entpuppte sich als äußerst charmante und nette Schauspielerin aus New Orleans, die nach dem Wirbelsturm KATRINA nach New York gekommen war. Ihr Statemant zu Big Apple wie Neu York auch genannt wird, war eines der Highlights dieser Schicht: "New York Is My Office".

Fortsetzung folgt! (To Be Continued!)

Fotos&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen