28.12.2010

WEIHNACHTSRÜCKREISEVERKEHR

Ein Glück - Weihnachten ist vorbei! Das dachte ich gestern vor Schichtbeginn. Ich nehme es zurück, denn die gestrige Montagsschicht war grottenschlecht. Und dann noch das Wetter. Ich habe nichts gegen Wetter, und somit auch nichts gegen Schnee. Aber was zu viel ist, ist zu viel!

Dabei ist der Umstand, daß es ständig am Schneien ist, vielleicht gar nicht mal das größte Übel. Übler sind oft die Anderen. Beispielsweise die, die ihre Karre nicht freikratzen und einfach mal blind losfahren, nach dem Motto: Die anderen werden mich schon sehen.

Dann sind wohl einige auch immer noch mit Sommerreifen unterwegs. Oder manche haben schlichtweg Angst. Beides läuft auf’s gleiche hinaus: Schleicher – überall vor deiner Nase! Und da habe ich noch nicht mal die Radfahrer erwähnt, die todesmutig und oft auch ohne Licht unterwegs sind. WEM wollen die eigentlich WAS beweisen? Ich meine, daß sie IRRE sind, ist ja nicht zu übersehen!

Ich weiß gar nicht, ob ich heute noch mal los mache. Eigentlich bin ich satt. Satt vom Schnee und den ganzen Irren auf den Straßen. Andererseits ist heute noch Weihnachtsrückreiseverkehr. Da kommen die ganzen Rentner vorzugsweise mit dem Bus zurück, die Weihnachten nicht in Berlin verbringen wollten. Allerdings gibt es kein Bares (Nur Bares ist Wahres!), sondern Coupons (Bahrgeldlos! –Abgesehen vom Trinkgeld, was es aber reichlich gibt.) von meiner Funkzentrale. Manch ein Kollege kann wohl keinen Coupon ausfüllen?! Auf jeden Fall haben die immer Probleme, genug Taxen für die Rentner zu finden …

Aber los muss ich so oder so. Morgen bin ich nämlich zu einer Jahresendfeier eingeladen, wofür ich noch etwas zum Trinken organisieren muss. Und wenn ich das vom Trinkgeld der ansonsten bahrgeldlos fahrenden Rentner bezahlen kann, dann ist das doch gleich wieder gut angelegt. Dann darf ich nur nicht vergessen, für morgen meine Hausschuhe einzupacken. Darum hatte der Gastgeber, der wunderbare Robert Weber, der uns alle mal wieder bekochen will, per e-mail gebeten.

Bis morjen Robert! Ick freu mir!

Text TaxiBerlin

PS: Der andere Balkanwein ist auch Scheiße. Also Hände weg von PAZVA!

PSPS: Wenn ich das Fenster aufmache, ist die Internetverbindung etwas besser. Dann friere ich aber! Ich glaube, ich schreibe besser weiter im Stehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen