24.12.2010

WEIHNACHTEN IN BERLIN

Berliner Straße / Wilmersdorf

So sieht's aus! Aber wen interessiert's noch? Sind ja alle "nach Hause" gefahren! Deswegen regen sich auch alle über steckengebliebene Bahnen und nicht geräumte Autobahnen auf, was wiederum mir am A**** vorbeigeht! Mich nerven viel mehr die überquellenden Mülleimer an den Taxihalteplätzen in Berlin.

Anfangs dachte ich noch, das wäre das Weihnachtsgeschenk der Berliner Stadtreinigung an die Flaschensammler in der Stadt, damit diese nicht in den Mülleimern wühlen müssen, weil die Flaschen in Reih & Glied darunter abgestellt sind.

Mittlerweile halte ich das alles für eine Verschwörung, oder mindestens für einen Ausdruck der schleichenden Balkanisierung in Berlin. Solange die ganzen Zugezogenen in der Stadt sind, funktioniert alles, naja sagen wir einmal, mehr oder weniger.

Sobald aber nur noch für die Berliner gearbeitet wird, fällt alles zusammen wie ein Kartenhaus. Genau dieses Phänomen kannte ich bisher nur vom Balkan. Wird dort Ausschuss produziert, dann sagt man: Ist doch egal, dann nehmen wir das eben!

Da lob ich mir die früheren Berliner Zeiten. Da wurde wenigstens ganzjährig rumgeschlampt - übrigens völlig wetterunabhängig!

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen