13.12.2010

WAS DAS SELBSTMORDATTENTAT IN STOCKHOLM MIT DER REICHSTAGSKUPPEL UND DEM BLITZER AM FLUGHAFEN TEGEL ZU TUN HAT

Reichstagskuppel mit Rettungsgerät

Seit 4.Dezember ist die Reichstagskuppel wieder für Besucher zugänglich, allerdings nur für angemeldete und nicht für den gemeinen Pöbel. Nach dem Selbstmordattentat in Stockholm wird das wohl erst einmal so bleiben. Seither sind auch die ganzen Gutmenschen verstummt, die die Sicherheitsvorkehrungen als Hysterie und Panikmache bezeichnet hatten. Endlich etwas Ruhe zur Weihnachtszeit ...

Ein Fahrgast zeigte dafür heute ernsthaft und lebhaft Sympathie für die Bombenleger, weswegen ich dies meinen werten Lesern nicht vorenthalten möchte, auch wenn ich eigentlich keine 1:1 Taxigeschichten mehr schreiben wollte. Aber manchmal muss man einfach auch den Mut haben und gegen seine eigenen Grundsätze verstoßen. Daß man daran echte Größe erkennen würde, sagte noch einmal wer?

Egal! Der Mann in den besten Jahren, soviel kann ich verraten, teilte insbesondere den Hass der islamischen Terroristen auf unsere Gesellschaft. In diesem Zusammenhang fielen folgende Worte: Ehrlosigkeit, grenzenloser Egoismus, Arroganz, Ignoranz, Mangel an Mitgefühl, Geldgeilheit, ...

Eine Antwort musste ich meinem Fahrgast schuldig bleiben, was unter anderem daran lag, daß ich mich auf den Blitzer konzentrieren musste, der heute am Flughafen Tegel natürlich nur zu unserer Sicherheit aufgestellt war.

Flughafen Tegel
Fotos&Text TaxiBerlin

Kommentare:

  1. "Ehrlosigkeit, grenzenloser Egoismus, Arroganz, Ignoranz, Mangel an Mitgefühl, Geldgeilheit, ..."

    Alles durchaus tendenziell vorhandene, vielleicht sogar vorherrschende Charakteristiken einzelner Individuen, aus denen eine Gesellschaft ja nun einmal besteht. Nur was ist daraus die Konsequenz? Und welche Haltung, die nicht mit den oben genannten Begriffen beschreibbar ist, transportiert denn ein terroristischer Anschlag?

    Interessant jedenfalls, was die Leute so alles mit ihrem Taxifahrer teilen. Der ja nun zunächst einmal ein Fremder ist. Vielleicht ist unsere Gesellschaft ja doch gar nicht so kalt und anonym?

    AntwortenLöschen
  2. "Welche Haltung, ..., transportiert denn ein terroristischer Anschlag?" Ich glaube ich hatte die Begriffe "Hass" und "Sympathie" genannt, oder?! Ansonsten fragst Du den Verkehrten!

    Übrigens: Was ist eigentlich, wenn es mehr als "vielleicht sogar vorherrschende Charakteristiken einzelner Individuen" sind?

    Eine Gemeinschaft kann nicht anders/besser sein als ihre Individuen, "aus denen eine Gesellschaft ja nun einmal besteht"!

    PS: Manche Ansicht teilt es sich leichter anonym mit einem Fremden. Für mich hat das eher etwas mit dem Gegenteil von "Aufrichtigkeit" als mit dem von "kalt" zu tun.

    AntwortenLöschen