28.11.2010

DAS QUIZ BEI TAXIBERLIN


.......... ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbst verschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Mutes liegt liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen. ... Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! ist also der Wahlspruch der ..........

Faulheit und Feigheit sind die Ursachen, warum ein so großer Teil der Menschen, nachdem sie die Natur längst von fremder Leitung frei gesprochen, dennoch gerne Zeitlebens unmündig bleiben; und warum es anderen so leicht wird, sich zu deren Vormündern aufzuwerfen. Es ist so bequem, unmündig zu sein. Habe ich ein Buch, das für mich Verstand hat, einen Seelsorger, der für mich Gewissen hat, einen Arzt, der für mich die Diät beurteilt, usw, so brauche ich mich ja nicht selbst bemühen.

Was ist gemeint und wer ist der Autor? Demjenigen, der als Erster die richtige Lösung weiß, winkt wie immer eine Kurzstrecke. Aber, ebenfalls wie immer, nur bis nächsten Sonntag! Dann wird nämlich gnadenlos aufgelöst.

Übrigens: Mit Leitung eines anderen ist weder der Big Brother von früher noch die Politische Korrektheit von heute gemeint. Dafür ist das Zitat, soviel kann ich verraten, zu alt; obwohl der Text so modern daherkommt!

PS: Die Lösung vom letzten Quiz muss lauten: Bob Dylan und der Song "Love Sick".

Quiz TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen