18.10.2010

"DER GUTE MENSCH VON SCHWABISTAN"


Es gibt ihn wirklich! Ich hatte ihn heute in meiner Taxe! Er wollte zum Hauptbahnhof! Und er wollte wirklich nach Hause! Nach Stuttgart! Warum? Weil er dort wohnt!

Er will auch nicht nach Berlin ziehen, sondern in Stuttgart bleiben. Und was das wichtigste ist: Er kann uns Berliner sehr gut verstehen, wenn wir hier von seinen Landsleuten genervt sind - er ist es auch!

Der Hase läuft übrigens so: In Stuttgart gibt es Maklerbüros, die sind regelrecht auf Immobilien in Berlin spezialisiert. Die können dir Einhundertfünfzig Quadratmetern mit fünf Zimmern ab Zweihundertfünfzigtausend Euro in bester Berliner Lage besorgen.

In Stuttgart kriegst du nach Aussagen meines Fahrgastes vergleichbares ab Sechshunderttausend Euro! Wer will da noch in Stuttgart wohnen? Nur Leute, die nicht rechnen können - will man meinen.

Aber es gibt Ausnahmen wie mein heutiger Fahrgast. Der wird sich nämlich Wohneigentum in seiner Heimatstadt kaufen - trotz Stuttgart21! Das muss man sich mal vorstellen!

Und deswegen erwähne ich ihn überhaupt. Liebe schwäbische Mitbürger, nehmt euch ein Beispiel am "Guten Menschen von Schwabistan" - auch Stuttgart (ohne21) genannt!

Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen