07.10.2010

DAS ÜBLICHE RUMGEWICHSE


Um es gleich vorweg zu nehmen: Ich habe nicht wirklich etwas gegen kurze Fahrten! Nicht verwechseln mit Kurzstrecken - gegen die habe ich schon etwas. Das Problem mit den kurzen Fahrten ist folgendes: Die Anfahrt, das Einsteigen, das Abkassieren, die Quittung ausstellen und das Aussteigen dauern in der Regel länger als die ganze Fahrt. Am nervigsten ist die Ansage, anstelle einer Begrüßung: "Wir haben es auch nicht weit!", in der Art, als wenn man von mir erwarten würde, mich darüber auch noch freuen zu müssen! Mir fällt ehrlich gesagt bis heute nicht ein warum? Mal abgesehen davon, daß es keine Kurzstrecke ist, was bedeutet, daß ich berechtigt bin 5,20€ wegen Normaltarif für die kurze Fahrt anstelle von 4,-€ für eine Kurzstrecke zu kassieren, was eine kurze Fahrt nach einer Stunde Warten aber auch nicht wirklich attraktiv macht.

Es gibt allerdings zwei Gründe im Zusammenhang mit kurzen Fahrten, die mich regelrecht zum sprachlichen Proll (siehe Überschrift) werden lassen. Zum einen ist es das Ausstellen einer Quittung über 5,20€. Ich meine, hat denen noch keiner gesagt, daß Taxifahren dem ermäßigten Steuersatz von sieben Prozent unterliegt, was bei 5,20€ gerade mal gut dreißig Cent sind. Gut, mit denen könnte man dann mit etwas Glück nochmal 'ne öffentliche Toilette aufsuchen. Lassen sich diese Leute dann dort eigentlich auch 'ne Quittung ausstellen? Keine Ahnung! Was ich aber, angesichts der Quittungsflut in meiner Taxe sagen kann, ist, daß offensichtlich kaum noch jemand Taxi fährt, der nicht später etwas vom Allgemeinwesen in Form von Steuerrückzahlungen zurückerstattet haben möchte.

Das war früher anders! Und noch etwas war anders: 1993 gab es in Berlin durchschnittlich 1,64 Touren pro Taxi und Stunde, 1996 waren es immerhin noch 1,50! Der absolute Tiefpunkt war 2003 mit 0,92 erreicht. Dieses Jahr liegt der Schnitt bisher mit 1,08 Fahrten pro Taxi und Stunde nicht wesentlich höher. Worauf ich hinaus will ist folgendes: Nach Anfahrt, Einsteigen, Fahrt, Abkassieren, Quittung ausstellen und Aussteigen für 5,20€ ist diese Stunde für mich gelaufen. Warum? Na, weil es die nächste Fahrt für mich laut Statistik doch erst in der nächsten Stunde gibt!

PS: Früher war eben doch alles besser!

Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen