04.09.2010

Ich bin dann mal OFF

Früher, als ich noch online war, also an der Leine lag, kam ich tagelang nicht raus aus meiner Hütte. Heute, ohne lästige Leine, schaffe ich es sogar bis zur Räucherkammer um die Ecke, auch Internet-Cafe genannt. Was ist passiert? In Bulgarien hing ich ganz bequem bei der Nachbarin am Netz und wollte dies auch in Berlin wie zuvor beim Nachbarn fortsetzen, da kommt mir prompt irgendsoein blöder Netzwerkadapter in die Quere, der aus welchen Gründen auch immer plötzlich abgeklemmt sein soll.

Eine späte Rache der Bulgaren? Oder doch nur die Software? Wie dem auch sei, ich sitze hier in einer Opiumhöhle bei Musik von EMINEM und versuche mit der Welt in Kontakt zu treten. Mein PC (Personal Computer) AT HOME findet zwar irgendwelche Netzwerke, kann sich aber nicht verbinden. Wer Rat weiß, soll sich bitte bei mir melden. Die Zeit drängt! Man kann nur heute und morgen umsonst bei EBAY einstellen! Und mein Netzwerkadministrator hat erst am Dienstag nachmittag für mich Zeit.

Bis dahin kann ja sonstwas passiert sein. Beispielsweise Sarrazin gekreuzigt sein. Die sechzehner Nägel sollen schon für ihn bereitliegen. Dabei hat der Mann doch gar nichts getan. Er soll lediglich gesagt haben, daß er für einen guten Witz sogar eine Freundschaft opfern würde, was ich sogar verstehe. Aber jetzt, also mit seinem Buch, hat er doch gar kein Witz gemacht - und trotzdem hat der Mann keine Freunde mehr! Das ist nicht fair.

Doch zurück zu meinen Problemen. Wie gesagt, ich bin gerade OFF. Deswegen die Nachrichtensperre. Obwohl es genug zu berichten gäbe: Rückflug mit Propellermaschine (hat das den PC verwirrt?), Mietnomaden nicht nur im Taxi (auch in Haus & Hof!), ein halbrenoviertes Treppenhaus (vielleicht fahre ich gleich nochmal in Urlaub, damit auch die andere Hälfte renoviert?!), ein abgetauter aber stinkender Kühlschrank (wer hat denn den Spinat und die Hefe im Eisfach vergessen?) ... Stinken tut auch der Abfluss im Bad - hat er aber schon vorher getan!

Egal! Mir geht es gut! Bin gut zugeräuchert und zugedröhnt von EMINEM. Der meint es auch nur gut. Zum Glück gibt es auch Bier, was man aber gar nicht mehr braucht. Die halbe Stunde kosten den halben Euro - das ist fair! Schließlich muss ich sparen. Der Netzweradministrator arbeitet am Dienstag auch nicht umsonst. Aber die Sache mit EBAY ärgert mich schon. Ich wollte doch an diesem Wochenende offiziel das Weihnachtsgeschäft eröffnen! Und nun das ...

Aber vielleicht hilft mir ja vorher jemand. Soll ja auch nicht umsonst sein! Bitte melde dich unter 015784496835, du (bisher) namenloser Retter eines nahmhaftens Blogs! Du wirst nicht nur lobend erwähnt werden von TaxiBerlin. Nein, du bekommst auch eine Fahrt innerhalb Berlins umsonst. Das Angebot gilt aber nur bis morgen!

Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen