16.08.2010

DÖNER DE LUXE

Grundsätzlich kann man feststellen, daß die in Bulgarien angeboten, in arabisches Fladenbrot gewickelten, mit Hähnchenfleisch und frischem Salat gefüllten Döner, mundgerechter sind als die Döner, die man beim Berliner Türken bekommt. Letztere haben die blöde Angewohnheit, insbesondere dann, wenn sie "überfüllt" sind, was beim freundlichen Türken der Normalfall ist, weil er es immer gut mit einem meint, so daß man sich mit ihm regelrecht und regelmäßig die Fresse verschmiert.

Das kann mit den in arabisches Fladenbrot gerollten Döner, die man in Berlin auch, und in Bulgarien ausschließlich, bekommt, nicht passieren. Hier in Bulgarien kommt allerdings noch die geniale Erfindung hinzu, den in arabisches Fladenbrot gerollten Döner zusätzlich noch in eine Plastiktüte zu stecken, um auch das Kleckern "nach unten" auszuschließen.

Täglich kaufe ich mir mindestens einen solchen in arabisches Fladenbrot gerollten und mit einem "Kondom" (siehe Foto) versehenen bulgarischen Döner und bin immer wieder aufs neue begeistert. Auch, weil alle Zutaten frisch sind und das Teil einfach Klasse schmeckt, insbesondere mit einem Ayran - dem definitiven Erfrischungsgetränk aus Yoghurt.

Ich überlege ernsthaft, ob ich mir das "Dönerkondom" in Berlin patentieren und dort gefüllt mit in arabischem Fladenbrot gerolltem Inhalt als DÖNER DE LUXE anbieten soll.

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen