23.08.2010

CRO MAGNON BULGARICUS

Den LACTOBACILLUS BULGARICUS gibt es wirklich. Damit stellt der Bulgare seinen Joghurt her. Einer der besten überhaubt, was, aber das nur nebenbei, vor allem an der unbelasteten Milch liegen dürfte. Industrie ist spätestens seit der Wende in Bulgarien unbekannt.

Nun habe ich hier im Ort den CRO MAGNON BULGARICUS ausgemacht. Der steht auf einem Fensterbrett mit einer bulgarischen Flagge geschmückt genau gegenüber dem Souvenirladen, wo man die T-Shirts BULGARIEN AN DREI MEEREN verkauft.

Gibt es einen Zusammenhang? Ich bleibe dran!

Foto&Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen