28.08.2010

BERLINER FLASCHENSAMMLER NACH HAUSE


Lautet heute die Wortkombination, die zum Auffinden meiner Seite geführt hat. Werd ich die Geister, die ich einst rief, nicht mehr los? In einem Punkt treffen die Worte aber des Pudels Kern! Ich bin bald wieder zu Hause - also in Berlin - wo denn sonst?! Vorausgesetzt der Esel tritt nicht aus!

Denn bereits Alexis Sorbas, übrigens die Person, die der Autor Nikos Kazantzakis die Dinge über die Frau aussprechen ließ, sagte sinngemäß auch noch folgendes: Hüte dich vor dem Hinterteil des Esels und vor dem Vorderteil eines Mönchs vom Kloster Athos.

TaxiBerlin gibt sich alle Mühe trotz Schnittwunde und den Mäusen des Cousins, die plötzlich Siebenschläfer sind, wohlbehalten in die Stadt seines Vertrauen zurückzukehren. Eigentlich kann jetzt nur noch der Penis eines bulgarischen Esels dazwischenkommen. Aber in Bulgarien ist bekanntlich alles möglich ...

Text TaxiBerlin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen